SPD in Bad Herrenalb und Dobel

Der SPD-Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Wir sind ein Ortsverein von rund 30 Mitgliedern, der sich in Bad Herrenalb und Dobel für die Ziele der SPD einsetzt. So engagieren wir uns vor Ort ganz besonders für soziale Einrichtungen wie Kindergärten, Spielplätze und offene Jugendarbeit sowie für die Seniorenarbeit. Ganz neu hinzugekommen ist unser Engagement für das Bürgerbegehren der Landes-SPD für kostenfreie Kita-Plätze. 

Wir unterstützen weiterhin die Idee der Gemeinschaftsschule, die bei den jetzt wachsenden Schülerzahlen doch noch eine Option für die Zukunft werden kann. Eine solche Schule könnte dem Schulstandort Bad Herrenalb eine neue Zukunft geben.

Im Bereich Umwelt und Verkehr haben wir Bad Herrenalb vor vielen Jahren schon in das Klimabündnis europäischer Städte geführt. Wir unterstützen Bad Herrenalb als Fairtrade-Stadt. 

Seit Jahren setzen wir uns ein für bessere Radwege, umweltverträgliche Baugebiete und die Pflanzung neuer Bäume ein.

Der Vorstand nach der Jahreshauptversammlung vom 15.03.2019:

Vorsitzender: Volker Schlöder (Bad Herrenalb), Tel.: 07083-525769

Stellvertreter: Lukas Müller (Rotensol) Tel.: 0176-97513607

Kassierer: Helmut Opitz (Dobel), Tel.: 07083-5914

Schriftführer: Rainer Merkle (Neusatz), Tel.: 07083-3761

Beisitzer: Hubert Kull (Bernbach), Tel.: 07083-4689

Beisitzer: Andreas Kalinowski (Rotensol)

Beisitzer: Hermann Ruff (Bad Herrenalb), Tel.: 07083-3310

 

Unsere Bankverbindung:

IBAN: DE45666500850004035364, BIC: PZHSDE66XXX

 

 

 
 

Topartikel Ortsverein Neuer Vorstand nach der Jahreshauptversammlung 2019

Bei der Nachnominierung der Gemeinderatskandidat*innen konnten die Bad Herrenalber Mitglieder des Ortsvereins zu den schon am 15. Februar benannten fünf Kandidaten drei weitere hinzunominieren. In geheimer Wahl wurden gewählt: Wolfgang Hanspach für Bad Herrenalb und Dominik und Margit Tietz für den Teilort Neusatz.

Nach den Berichten des kommissarischen Vorsitzenden, der Schriftführerin und des Kassierers war die Versammlung außerordentlich zufrieden über das gute Kassenergebnis des vergangenen Jahres. So ist der Ortsverein gut gerüstet für die Gemeinderats- und die Europawahl am 26. Mai dieses Jahres.

Rainer Merkle, der als kommisarischer Vorsitzender die Versammlung leitete, zeigt sich ganz besonders erfreut, in Volker Schlöder einen neuen Vorsitzenden und in Lukas Müller einen neuen Stellvertreter gefunden zu haben. Den gesamten neu gewählten Vorstand ersehen Sie aus der Auflistung oben auf unserer Startseite.

Veröffentlicht am 19.03.2019

 

Ortsverein Die SPD kehrt zurück

Erstmals seit zwanzig Jahren wird die SPD in Bad Herrenalb wieder mit einer eigenen Liste antreten. Der kommissarische Vorsitzende des Ortsvereins, Rainer Merkle, zeigte sich erfreut, dass junge Mitglieder der Partei und ein Nichtmitglied den Mut haben in Bad Herrenalb für den Gemeinderat zu kandidieren.

Man werde zwar nur eine kleine Liste für den 26. Mai präsentieren, aber im Blick auf die Gesamtsituation der SPD sei es ein Neuanfang, zumal man den Eindruck haben könne, dass die Sozialdemokraten auch auf Bundesebene wieder zu ihrem eigentlichen Markenkern zurückkehren würden.

Bei der Versammlung am 15. Februar wurden bisher folgende Kandidaten nominiert: 1. Volker Schlöder, 2. Hermann Ruff und 3. Andreas Heßling aus der Kernstadt und 4. Lukas Müller sowie  5. Adreas Kalinowski aus Rotensol. In der Hoffnung, dass noch weitere Kandidat*innen dazu kommen, wurde beschlossen auf der Jahreshauptversammlung am Feitag, 15. März 2019, noch den Punkt Nachnominierung ganz vorne auf die Tagesordnung zu setzten.

Veröffentlicht am 03.03.2019

 

Vierter von links Lukas Müller, rechts neben ihm Reinhard Trötschel Ortsverein Kreistagskandidaten aus Bad Herrenalb aufgestellt

Am 11. Februar stellte der Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel zusammen mit dem Ortsverein Oberes Enztal die Kreistagskandidaten auf. Erstaunlich war, dass eine Liste von neun Bewerbern und zwei Ersatzbewerbern zusammengekommen ist, die vom bisherigen SPD-Kreisrat Dieter Gischer aus Bad Wildbad angeführt wird. Aus Bad Herrenalb sind dabei: Der frühere Gemeinderat Reinhard Trötschel, sowie Lukas Müller und Andreas Kalinowski, beide wohnhaft in Rotensol.

Der kommissarische Vorsitzende Rainer Merkle, der die Wahl leitete, zeigte sich erfreut darüber, dass alle vorgeschlagenen Bewerber fast einstimmig gewählt wurden. Er hofft sehr, dass der Mechanikermeister Dieter Gischer seine erfolgreiche Kreistagsarbeit auch nach der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 wieder fortsetzen kann.

Veröffentlicht am 25.02.2019

 

Ortsverein Aufstellung unserer SPD-Kandidat*innenliste

Am Freitag, 15. Februar 2019 möchten wir unsere Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai aufstellen. Dazu sind Mitglieder und Freunde herzlich eingeladen, um 19:00 Uhr ins Gemeindehaus Neusatz, Neuenbürgerstraße 7 zu kommen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass auch Nichtmitglieder, wenn sie unsere sozialdemokratischen Werte teilen auf unserer Liste kandidieren können. Wir setzen uns ganz besonders für soziale Belange ein und  befürworten deshalb den Bau eines neuen Kindergartens für Neusatz und Rotensol. Ganz besonders streben wir an, bei steigender Kinderzahl wieder das Projekt einer Gemeinschaftsschule für Bad Herrenalb auf die Agenda zu setzen. Sehr am Herzen liegt uns ein Mehrgenerationen-wohnhaus im Zentrum von Bad Herrenalb.

Falls Sie sich noch weitgehender informieren oder eventuell sogar kandidieren möchten, dann rufen Sie unseren ehemaligen Gemeinderat mit langjähriger Erfahrung, Rainer Merkle, an unter der Nummer 07083-3761.

 

Veröffentlicht am 25.01.2019

 

Ortsverein Auswertung der Ortsbegehung

Die Mitarbeiter im kommunalpolitischen Arbeitskreis des Ortsvereins trafen sich im Gemeindehaus Neusatz, um ihre Ortsbegehung auszuwerten. Neben der ersten Station beim Campingplatz und Freibad war einer der wichtigsten Punkte die Schweizer Wiese. Vom Bauplatz der neuen Klinik und dem dicht daneben liegenden Spielplatz bis hinüber zum Platz, wo bei der Gartenschau das große Veranstaltungszelt stand, machte man sich Gedanken über die zukünftige Entwicklung. Es kamen eine Menge Ideen zusammen, die allerdings erst, nachdem ein schlüssiges Gesamtkonzept erarbeitet worden ist, der Öffentlichkeit vorgetragen werden sollen. 

Die Vorschläge für eine bessere Informationsbeschilderung am Ortseingang (von Ettlingen her) sowie beim Bahnhof und auf dem Rathausplatz wurden allerdings schon in einem Brief an Bürgermeister Mai übermittelt. Wichtige Punkte waren der Hinweis darauf, dass Bad Herrenalb Fairtrade-Stadt ist und ein deutlich sichtbarer Hinweis auf das Tourismusbüro auf dem Rathausplatz.

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018, um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Neusatz, Neuenbürgerstraße 7, wird in einer für Mitglieder und Freunde offenen Versammlung das Ganze nocheinmal vorgestellt. Am gleichen Abend gibt es einen Bericht über den Stand zur Aufstellung einer Gemeinderatsliste. Der Ortsverein würde sich freuen, wenn auch Nichtmitglieder, die den sozialen Ideen der SPD nahestehen, auf einer SPD-Liste kandidieren würden. Sie sind an diesem Abend herzlich eingeladen.

Veröffentlicht am 28.11.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.