Die SPD

in Bad Herrenalb und Dobel

Landtagsvizepräsident Daniel Born im Kreis Calw zu Besuch


Steigende Preise im Wohnungsbau, anwachsende Mieten, in die Höhe schießende Immobilienpreise, Handwerkerkosten, Lieferengpässe beim Material, zunehmend steigende Baufinanzierungszinsen und immer größere Hürden für Kommunen bei der Baulandzuweisung – die Wohnsituation hat sich in den vergangenen Jahren in vielen Städten aber auch im ländlichen Raum zunehmend verschärft. Wohnen und Bauen wird immer teurer und ist für viele Menschen nicht mehr oder kaum noch bezahlbar. Auch der Wunsch nach Wohneigentum wird für junge Familien immer unerschwinglicher. Zunehmend mehr Auflagen und gesetzliche Vorgaben entlasten diese Problematik nicht. Die Bereitschaft, bezahlbaren Mietwohnraum zu schaffen, sinkt durch diese Schwierigkeiten insbesondere im privaten Sektor gleichermaßen. Aktuelle politische Entwicklungen weltweit und eine steigende Inflation tragen darüberhinaus zu keiner Entspannung bei. 
Wie kann jedoch dennoch lebenswerter, bezahlbarer Wohnraum der Zukunft geschaffen werden? Wie gelingt es, klimaneutral zu bauen und die Städte an diese Herausforderungen anzupassen? Wie schaffen wir es, schnell Lösungen für die Gegenwart zu entwickeln und die aktuelle Situation zu entschärfen?
 

Friedenskundgebung Krieg in der Ukraine So. 16 Uhr Calw Marktplatz u. weitere Kundgebungen in den Regionen


 

 
 

     
 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

wir können es noch immer nicht glauben. Verfolgen die Nachrichten in Schock, Verbitterung und Verzweiflung. Ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg in Europa ist nun traurige Realität geworden.

 

Der Krieg ist nicht nur in der Ferne, sondern hat auch bei uns Auswirkungen und Folgen, denen wir gemeinsam begegnen müssen.

 

Gemeinsam suchen wir die Möglichkeit unsere Solidarität mit der Ukraine zu bekunden und der Frustration Ausdruck zu verleihen, dass der Einzelne nur tatenlos zuschauen kann, wie die grundlegendsten Regeln unseres Zusammenlebens von Putin gebrochen werden. Als Bürgerinnen und Bürger jedweder Herkunft müssen wir nun zusammenstehen und gemeinsam auch auf kommunaler Ebene ein Zeichen setzen.

 

Wir möchten am Sonntag, den 27. Februar um 16 Uhr auf dem Marktplatz ein Zeichen setzen gegen dieses Kriegsverbrechen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen. Es besteht Maskenpflicht.

 

Mit solidarischen Grüßen

 

Florian Kling                                                       und                   Andreas Reichstein

Oberbürgermeister der Stadt Calw                                            Kreisvorsitzender (SPD-KV-Calw)

 

 

 

Weitere Kundgebungen in den Regionen im Überblick:

 

Tübingen am Samstag, den 26.02.2022: Holzmarkt, 16 Uhr

Karlsruhe-Stadt am Samstag, den 26.02.2022: Am Schlossplatz, 14 Uhr

Karlsruhe-Land am Sonntag, den 27.02.2022: Auf den Marktplätzen in Bruchsal, Bretten und Ettlingen, 18 Uhr

 

KreisCalwGemeinsam – Zusammenhalt. Respekt. Verantwortung Mehrheitsbündnis in Coronazeiten im Kreis Calw

#KreisCalwGemeinsam – Zusammenhalt. Respekt. Verantwortung
Mehrheitsbündnis in Coronazeiten im Kreis Calw


Wir sind in Sorge!
Seit Beginn des Jahres 2020 leiden Menschen weltweit unter der Coronapandemie. Millionen sind gestorben - im Landkreis Calw über 233 Menschen- und etliche leiden unter den Langzeitfolgen einer Infektion, deren endgültige Beeinträchtigungen noch nicht einmal absehbar sind.
Dabei sind die Belastungen, die durch die Pandemie und die getroffenen Maßnahmen zu unser aller Schutz entstehen, für unsere Gesellschaft enorm:
 

Kurz-Wanderung am 03.10.2021 Tag der deutschen Einheit

Liebe Mitglieder der SPD und liebe Freunde,

wir trafen uns am 03.10.21, morgens um 10.30 Uhr zu einer Kurzwanderung auf dem Bernbacher Naturlehrpfad. Unser Vorsitzender, Volker Schlöder, konnte eine große Gruppe begrüßen. Es waren nicht nur SPD Mitglieder dabei, worüber wir uns besonders freuten.

Unser Mitglied, Hubert Kull, hatte alles sehr gut mit seiner Frau Marlene organisiert, und so begaben wir uns unter seiner Führung auf den sehr interessanten Rundweg. Viele Zwischenstationen gab es zu bestaunen, die von Hubert toll erklärt wurden.

 

Sehr interessant war die Station, an der, in Schaukästen gezeigt wurden, welche Samen zu welcher Pflanze gehören.

Etwa zur Hälfte stärkten wir uns mir einem kleinen Snack, um die zweite Hälfte in Angriff zu nehmen.

Dieser Naturlehrpfad lud auch dazu ein, nette Gespräche zu führen. Es wurde viel gelacht und es tat allen gut, sich mal in der Natur zu bewegen.

Aber man konnte auch seinen Gedanken nachhängen und einfach nur dem Rauschen des Windes, der Rufe der Waldvögel lauschen. Auch die würzige, nach Tannen duftende Waldluft war ein Genuss.

Leider befindet sich dieser Lehrpfad in einem etwas verbrauchten Zustand, natürlich auch witterungsbedingt. Es wurde von einigen die Hoffnung geäußert, dass dieser, für Familien sehr geeignete, Lehrpfad wieder aufgepeppt wird.

Vom Ausgangs- und Endpunkt, der Bernbacher Festhalle, begaben wir uns dann in die Pizzeria Bella Vista, um den Tag mit einem leckeren Essen und einem Gläschen Wein oder Bier ausklingen zu lassen.

Nochmals unseren Dank an Hubert und seine Marlene, allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, dem Team vom Bella Vista für diesen schönen Tag im wunderschönen Nordschwarzwald.

Herzlichst,

Euer

Andreas Held

Pressesprecher

SPD OV Bad Herrenalb & Dobel

Neu gewählter SPD-Kreisvorstand Calw

Am 16. Oktober 2021 fand in Bad Teinach unsere Kreismitgliederversammlung statt. Im Mittelpunkt der Versammlung standen Berichte, Neuwahlen des kreisvorstands und eine Aussprache zur Bundestagswahl mit Saskia, unserer Bundestagsabgeordneten und Parteivorsitzenden.